ERFAHREN

IMPULSE FÜR DEN WANDEL

VORTRÄGE GESUNDHEIT MEDIZIN ÖKOLOGIE GASTROSOPHIE

Integriert in das ganzheitliche Gesundheitskonzept treffen Sie beim GENUSSWANDEL® regelmäßig auf hochkarätige Experten zu den Themenfeldern Nachhaltigkeit, Ökologie, Gesundheit, Medizin, Gastrosophie und Esskultur. Hier können Sie führende Wissenschaftler, Philosophen, Bio Produzenten und Buchautoren kennenlernen und mit Ihnen diskutieren. Der GENUSSWANDEL bietet eine Plattform, die zum Denken, Bewusstmachen und Umdenken anregt - eben zum GENUSSWANDEL.

Möchten Sie Einladungen zu den Vorträgen erhalten, dann senden Sie gerne eine Email an: info@genusswandel.de.

Für alle Vorträge wird eine verbindliche Anmeldung wegen begrenzter Platzzahl erbeten.
Teilnahmebeitrag Experten-Abend: 25,- €

Donnerstag, 28.März 2019, 19:30 Uhr

"Kunst der Gastlichkeit"

Referent: Dr. Erwin Seitz (Journalist, Buchautor, Gastronomiekritiker, Gastrosoph)

Was ist Gastlichkeit? Dies fragt Erwin Seitz in seinem Buch über die Geschichte der Gastlichkeit und beantwortet die Frage u.a. so: "Im schönsten Falle gewinnen der Gastgeber und seine Gäste ein neues Zutrauen: zum Leben, zum anderen und zu sich selbst."

Erwin Seitz, u.a. Herausgeber von Cotta's kulinarischem Almanach, Autor des FAZ-Magazins und Gastrosoph, wird uns an diesem Abend die deutsche Gastlichkeit von den Urzeiten bis zum heutigen Tag, ausgehend von europärischen Traditionen und frühen orientalischen Einflüssen, nahebringen.

Ob Tischdekoration, Menükomposition oder Tischgespräche, beim GENUSSWANDEL wird es darum gehen, was es braucht, damit Gastlichkeit begeistert. Ein Abend über das gute Essen und Trinken in Vergangenheit und Gegenwart.

Ein genussvoller Imbiss rundet den gastlichen Abend ab.




Donnerstag, 28. Februar 2019, 19:30 Uhr

"Keimbrot. Durch Keimen zum Leben - Genussvolle Powerbrote mit Nähr- und Vitalstoffen"

Referentin: Bettina Edmeier (Bäckermeisterin, Inhaberin Bettinas Keimbackstube/Palling)

Für viele Menschen ist Brot aus Getreidemehl ein Grundnahrungsmittel. Doch all die positiven Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe des Getreidekorns werden erst durch einen besonderen Prozess aufgeschlossen: Den Prozess des Keimens.

Ein keimendes Getreidekorn ist ein kleines Wunder der Natur. Das Keimen weckt in jedem Korn die Lebens-Energie und die Vitalstoffe vermehren sich explosionsartig. Während des Keimvorgangs steigt der Vitamingehalt im Korn um ein Vielfaches an. Die wertvollen Mineralstoffe werden für das Pflanzenwachstum bereitgestellt und sind dadurch auch für unsere Verdauung "bioverfügbar". Außerdem werden die Kohlenhydrate ab- und umgebaut, so dass sie für unseren Körper optimal verdaulich werden und der Wert der Kohlenhydrate im Brot sinkt.

Bettina Edmeier ist eine Meisterin der Backkunst und verwandelt in ihrer Keimbackstube im oberbayerischen Palling gekeimte Getreidesorten in köstliche LebensKeimBrote. Diese Brote ohne gemahlenes Mehl und ohne Backtriebmittel sind lebendige Lebensmittel, die aus gekeimtem Dinkel, Roggen, Gerste oder Buchweizen in Demeter Qualität bestehen.

Exklusiv für diesen Abend wird Bettina Edmeier anreisen und beim GENUSSWANDEL einen Einblick in die Herstellung ihrer ganz besonderen LebensKeimBrote geben. Im Anschluss lockt eine Verkostung dieser Genussbrote, die z.T. auch vegan, hefe- und glutenfrei sind. Lassen Sie sich verführen!

Hinweis: Die Verkostung ist auch für Veganer und bei einer Gluten-Unverträglichkeit möglich.

Donnerstag, 24. Januar 2019, 19:30 Uhr

"Alles im grünen Bereich! Gesundheit und Nachhaltigkeit in Europa und Asien"

Referent: Prof. Peter Ruge (Architekt, Geschäftsführer Peter Ruge Architekten GmbH, Lehrtätigkeit Hochschule Anhalt, Dessau Institute of Architecture, Fachgebiet: Nachhaltiges Entwerfen)

Sinnvolles Handeln verändert die Welt und so sind gerade heutzutage Architekten besonders herausgefordert Verantwortung zu übernehmen und einen konstruktiven und positiven Teil zu dieser Welt und deren Erhalt beizutragen. Neue Architekturkonzepte zielen darauf ab, mehr Gesundheit, Gemeinschaft und seelisches Wohlbefinden in das Leben der Menschen zu bringen, doch ein ganzheitlicher Architketur-Ansatz will noch mehr.

Prof. Peter Ruge, Architekt und Hochschullehrer für Nachhaltigkeit in Europa und Asien, hat mit seinem Büro vielfältige, zertifizierte Gebäude des grünen Bauens geplant und realisiert. Auf Grundlage umfassender Recherchen hat er Gebäude und Visionen entwickelt, die die Herausforderungen und Möglichkeiten der Umwelt, der Gesundheitstechnologien, der lokalen Identitäten, der sozialen Verhältnisse und der kulturellen Vielfältigkeit widerspiegeln.

Ziel seiner Arbeit ist es, eine eindrucksvolle Rhapsodie in Grün zu entwerfen, eine Vision einer grünen und gesunden Entwicklung, die großzügig mit zukünftigen Generationen geteilt werden kann. In seinem Vortrag erläutert er eindrücklich seinen Weg zu nachhaltigen Gebäuden in Europa und Asien.

Als Architekt unterstützt Prof. Peter Ruge nicht nur die klassischen, privaten und institutionellen Bauherren mit zukunftsorientierten ganzheitlichen Inspirationen, sondern fördert auch lokale Strukturen in Sri Lanka mit dezentraler Entwicklung.

Anschließend an den Vortrag locken landestypische vegane und z.T. biozertifizierte Produkte aus Sri Lanka zum Kennenlernen und genussvollen Verkosten.

Bei Interesse senden Sie bitte eine Email an
info@genusswandel.de